In der Zionsgemeinde feiern wir unsere Gottesdienste unter Beachtung der Abstands- und Hygieneregeln.

Entsprechend des Hygienekonzepts vom 30.10.2020 finden an den fest eingerichteten Sitzorten in der Kirche maximal 30 Personen und im Gemeindezentrum maximal 45 Personen Platz. Eine Anmeldung ist wegen der eingeschränkten Platzzahl unter der folgenden Rufnummer der Zionsgemeinde nötig: (04231) 93 17 62. Anmeldezeiten jeweils am Freitag im Zeitraum von 12:30 Uhr – 15:00 Uhr. Für unangemeldete Besucher ist möglicherweise kein Platz mehr vorhanden.

Der Gottesdienstteil im Gebäude dauert ca. 40-50 Minuten und beinhaltet Gebet und Musikvortrag, Lesung und Predigt. Auf Gemeindegesang wird verzichtet und auch die liturgischen Stücke werden gesprochen. Das Tragen von Mund-Nase-Schutzmasken ist für die Gottesdienstteilnehmer und -teilnehmerinnen auf dem Gelände und in den Räumen verpflichtend.

 

Hinweise zur Feier des Heiligen Abendmahls:

Mindestens einmal im Monat feiern wir Gottesdienste mit Heiligem Abendmahl, bevorzugt am dritten Sonntag im Monat im Gemeindezentrum. Wir treffen uns zu zwei Gottesdiensten hintereinander um 9:00 Uhr und 11:00 Uhr von je 40-50 Minuten Dauer.

Zur Darreichung: Ausgeteilt wird mit einer Hostienschale, in die ein Gefäß für Abendmahlswein integriert ist. Wer das Abendmahl empfangen möchte erhebt sich an seinem Platz. P. Voß - mit Mundschutz und mit desinfizierten Handschuh - geht von vorn nach hinten durch die Reihen. Er reicht die mit dem Wein benetzte Hostie und lässt sie in die geöffnete Hand fallen. Am Ende der Austeilung Segenswort.

 

Hinweise vom 20.12.2020 zu den Gottesdiensten während des aktuellen Shutdowns

1. Gottesdienste können entsprechend der niedersächsischen Verordnung unter bestimmten Bedingungen weiter stattfinden (u.a. Abstand, kein Gemeindegesang in den Räumen, durchgehendes Tragen von Mund-Nase-Schutz, Anmeldesystem, kurze Dauer). Unser Hygienekonzept sieht das alles seit Wochen schon so vor und muss kaum verändert werden. Als Gemeinde können wir auch unter den aktuellen Bedingungen die Durchführung von Gottesdiensten gewährleisten und verantworten. Die Arbeitsgruppe der Kirchenleitung der SELK hat aktuell die Empfehlung gegeben, auch bei Gottesdiensten im Freien auf das Singen zu verzichten.

2. Tenor der Corona-Verordnung ist der Appell, die Kontakte zu reduzieren. In einer Beratung des Kirchenvorstands am 18.12.2020 haben wir beschlossen, uns in der Anzahl und in der Gestaltung der Gottesdienste weiter zu reduzieren. Zugleich gewährleisten wir, dass wir uns als Gemeinschaft der Kinder Gottes zu gemeinsamem Gebet und Hören auf Gottes Wort versammeln. Folgendes wird sich ändern:

a) Reduzierung des Gemeindegesangs.

* Im Gottesdienst an Heiligabend wird nur an der Schlussstation zum Mitsingen bei „O du fröhliche“ eingeladen.

* Bei den anderen Gottesdiensten werden wir bis auf Weiteres auf den Gemeindegesang verzichten, d.h. kein „Draußenteil“.

* Bläsergruppen und Gesangssolisten, Organisten und Pianistinnen werden in dieser Zeit für die musikalische Gestaltung vor und während des Gottesdienstes sorgen.

b) Reduzierung der Begegnungen vor und nach den Präsenz-Gottesdiensten.

Wir bitten darum, bei Gesprächen unbedingt den Abstand von 1,50 m einzuhalten und bald nach Ende des Gottesdienstes das Gemeindegelände zu verlassen.

c) Reduzierung der Präsenz-Gottesdienste.

Die Gottesdienste an den Weihnachtstagen und an den Sonntagen am 27.12.2020, 03.01.2021 und 10.01.2021 finden wie veröffentlicht statt. An Silvester und Neujahr wird es in der Kirche keine Präsenz-Gottesdienste geben.

 

3. Herzliche Einladung zu dem digitalen Gottesdienstangebot der Selbständigen-Evangelisch-Lutherischen Kirche.

a) Der Kirchenbezirk Niedersachsen-West verantwortet die „Blütenlese-Gottesdienste“. Ein abwechslungsreicher Kurzgottesdienst von 30 – 40 Minuten Länge. Die Federführung hat eine Arbeitsgruppe unter der Anleitung von Superintendent Markus Nietzke, Hermannsburg. Internet-Adresse: www.bluetenlese-gottesdienst.de . Die nächsten vier Termine sind: Weihnachten / Sonntag, den 27.12.2020 / Silvester / Sonntag, den 03.01.2021.

b) An Heiligabend besteht die Möglichkeit den Gottesdienst der Bremer Gemeinde live im Internet über youtube zu verfolgen. Die Gemeinde wagt dieses Experiment. Bitte wählen Sie die Internetadresse der Bremer Gemeinde an: www.selk-bremen.de . Spätestens ab 15:30 Uhr soll es ein Bild geben. Der Gottesdienst beginnt um 16:00 Uhr.

c) Auf der Internetseite der SELK ( www.selk.de ) wird sonntags auf der Startseite immer ein digitaler Gottesdienst aus einer unserer Gemeinden veröffentlicht.

 

 

Bitte Änderung im Gottesdienstplan am 31.01.2021 und 14.02.2021 beachten!

Der Familiengottesdienst wird auf den 14.02.2021 verschoben, am 31.01.2021 findet

ein Predigtgottesdienst statt. Den Gottesdienst am 31.01.2021 leitet Pastor Dieter Garlich

aus Brunsbrock; ich selber leite die Gottesdienste in Brunsbrock und Stellenfelde.

 

Die neue Planung lautet wie folgt:

am 31.01.2021: um 9:30 Uhr Predigtgottesdienst. Leitung: Pastor Dieter Garlich

am 14.02.2021: um 9:30 Uhr Familiengottesdienst (Gottesdienst für Groß und Klein).

Gestaltung u.a. Mirjam Kaminski, Tina und Benjamin Kaminski.

 

 

Herzliche Einladung zu den nächsten Gottesdiensten!

!! Neue Telefonnummer für die Anmeldung zum Gottesdienst !!
Bitte folgende Rufnummer der Zionsgemeinde benutzen: (04231) 93 17 62.
Die Anrufe werden zu der Person weitergeleitet, die die Anmeldung entgegennimmt.
Das Telefon ist jeweils am Freitag im Zeitraum von 12:30 Uhr – 15:00 Uhr verlässlich besetzt. Wir bitten auf jeden Fall um Anmeldung, auch noch bis Samstagmittag.

 

GB 2020 11 21 02 GD

.