Hinweise zu den Gottesdiensten während des aktuellen Shutdowns:

 

1. Gottesdienste können entsprechend der niedersächsischen Verordnung unter bestimmten Bedingungen weiter stattfinden (u.a. Abstand, kein Gemeindegesang in den Räumen, durchgehendes Tragen von Mund-Nase-Schutz, Anmeldesystem, kurze Dauer). Unser Hygienekonzept sieht das alles seit Wochen schon so vor und muss kaum verändert werden. Als Gemeinde können wir auch unter den aktuellen Bedingungen die Durchführung von Gottesdiensten gewährleisten und verantworten. Die Arbeitsgruppe der Kirchenleitung der SELK hat aktuell die Empfehlung gegeben, auch bei Gottesdiensten im Freien auf das Singen zu verzichten.

 

2. Tenor der Corona-Verordnung ist der Appell, die Kontakte zu reduzieren. In einer Beratung des Kirchenvorstands am 18.12.2020 haben wir beschlossen, uns in der Anzahl und in der Gestaltung der Gottesdienste weiter zu reduzieren. Zugleich gewährleisten wir, dass wir uns als Gemeinschaft der Kinder Gottes zu gemeinsamem Gebet und Hören auf Gottes Wort versammeln. Folgendes wird sich ändern:

a) Reduzierung des Gemeindegesangs.

* Im Gottesdienst an Heiligabend wird nur an der Schlussstation zum Mitsingen bei „O du fröhliche“ eingeladen.

* Bei den anderen Gottesdiensten werden wir bis auf Weiteres auf den Gemeindegesang verzichten, d.h. kein „Draußenteil“.

* Bläsergruppen und Gesangssolisten, Organisten und Pianistinnen werden in dieser Zeit für die musikalische Gestaltung vor und während des Gottesdienstes sorgen.

b) Reduzierung der Begegnungen vor und nach den Präsenz-Gottesdiensten.

Wir bitten darum, bei Gesprächen unbedingt den Abstand von 1,50 m einzuhalten und bald nach Ende des Gottesdienstes das Gemeindegelände zu verlassen.

c) Reduzierung der Präsenz-Gottesdienste.

Die Gottesdienste an den Weihnachtstagen und an den Sonntagen am 27.12.2020, 03.01.2021 und 10.01.2021 finden wie veröffentlicht statt. An Silvester und Neujahr wird es in der Kirche keine Präsenz-Gottesdienste geben.

 

3. Herzliche Einladung zu dem digitalen Angebot unserer Selbständigen-Evangelisch-Lutherischen Kirche.

a) Unser Kirchenbezirk Niedersachsen-West verantwortet die „Blütenlese-Gottesdienste“. Ein abwechslungsreicher Kurzgottesdienst von 30 – 40 Minuten Länge. Die Federführung hat eine Arbeitsgruppe unter der Anleitung von Superintendent Markus Nietzke, Hermannsburg. Internet-Adresse: www.bluetenlese-gottesdienst.de .Die nächsten vier Termine: Weihnachten / Sonntag, den 27.12.2020 / Silvester / Sonntag, den 03.01.2021.

b) An Heiligabend besteht die Möglichkeit den Gottesdienst der Bremer Gemeinde live im Internet über youtube zu verfolgen. Die Gemeinde wagt dieses Experiment. Bitte wählen Sie die Internetadresse der Bremer Gemeinde an: www.selk-bremen.de . Spätestens ab 15:30 Uhr soll es ein Bild geben. Der Gottesdienst beginnt um 16:00 Uhr.

c) Auf der Internetseite der SELK ( www.selk.de ) wird sonntags auf der Startseite immer ein digitaler Gottesdienst aus einer unserer Gemeinden veröffentlicht.

 

4. Für Heiligabend und Weihnachten wird den Gemeindegliedern, die keinen Zugang zum Internet haben, in den Tagen davor eine CD mit Liedern, Gebeten und Predigt zugesandt.

 

 

Besondere Termine Pastor Carsten Voß:

 

Dienstag, den 02.03.2021:

nachmittags: Bezirksbeirat – online

 

Mittwoch, den 03.03.2021:

um 19:00 Uhr: Kirchenvorstand Brunsbrock-Stellenfelde-Bremen

 

 

 

Stationen-Gottesdienst zur Osterzeit. Mitwirkende gesucht!

Ähnlich wie Heiligabend bereiten wir einen Ostergottesdienst vor, der am Samstag vor Ostern im Zeitraum von 16:00 Uhr – ca. 18:00 Uhr open air auf dem Gelände stattfindet. Gesucht werden Statisten und Schauspieler, Helfer_Innen an den Stationen und zum Auf- und Abbau. Wer Lust hat mitzuwirken, melde sich bitte bei Heidrun Müller.

 

 

Schlüssel gefunden:

Am Dienstag, dem 16.06. wurde vormittags auf den Parkplätzen hinter dem Gemeindesaal ein Schlüssel gefunden. Ein einzelner Schlüssel für ein Sicherheitsschloss (Abus) an einem Gummi-Band. Wer einen Schlüs­sel vermisst, melde sich im Pfarramt bei Pastor Carsten Voß (Tel.: 04231 / 4040).

 

 

Weltgebetstag 2021 von Frauen des pazifischen Inselstaats Vanuatu „ Worauf bauen wir?“

Der Inselstaat VANUATU (ehemals Neue Hebriden) soll in diesem Jahr im Mittelpunkt des Weltgebetstages stehen. Vanuatu ist ein Paradies, jedoch massiv bedroht vom Klimawandel. Im Kleinen können wir dort schon sehen, was passiert, wenn es uns nicht gelingt unsere Erde verantwortungsbewusster zu bewohnen. Ein Thema also, das uns alle angeht!

Um trotz der Einschränkungen durch die Pandemie möglichst viele Menschen zu erreichen, hat sich das Weltgebetstags-Team in Verden dazu entschlossen drei Kurzgottesdienste zu feiern und mit einer zusätzlichen Aktion an die Öffentlichkeit zu gehen. VANUATU ist mitten unter uns und muss gehört werden!

Und so laden wir Frauen und Männer herzlichst ein: Feiern Sie mit uns in St. Johannis, am Freitag, dem 05.03.2021. Kommen Sie zu einem der Kurz-Gottesdienste, die je um 15:30 Uhr, 16:30 Uhr und um 18:30 Uhr beginnen.

Besuchen Sie uns auch bei unserer Aktion am Freitagvormittag. Wir sind in der Verdener Innenstadt unterwegs. Nehmen Sie uns wahr. Machen Sie mit Ihrem Interesse deutlich, dass Ihnen Vanuatu und Gottes gesamte Schöpfung am Herzen liegen. Wir freuen uns auf Sie!

Mehr Informationen zum Weltgebetstag finden Sie unter www.weltgebetstag.de . Änderungen bezüglich der geplanten Kurz-Gottesdienste und Details zu der Aktion am Freitagvormittag entnehmen Sie bitte zeitnah der Tagespresse. Mit freundlichen Grüßen, das Weltgebetstags-Team .

 

 

Mal- und Schreibwettbewerb für Kinder und Jugendliche.

Die St. Matthäus-Gemeinde Brunsbrock lädt Kinder und Jugendliche zu einen Mal- und Schreibwettbewerb ein. Ab sofort können Kinder und Jugendliche sich zum Thema Ostern in zwei Altersgruppen (6 – 12-Jährige und 13 – 19-Jährige) an dem Wettbewerb beteiligen. Maltechnisch und schriftstellerisch ist alles erlaubt. Ausgelobt werden Geldgutscheine und „Trostpreise“ für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Die Bilder und Texte können bis zum 21.03.2021 im Pfarrhaus, Lerchenstraße 8, 27308 Kirchlinteln-Brunsbrock persönlich oder per Post abgegeben werden (Bitte Kontaktdaten beifügen). Die Gewinnerinnen und Gewinner in den jeweiligen Kategorien werden benachrichtigt. Die Preisverleihung soll am Sonntag nach Ostern im Anschluss an den Gottesdienst erfolgen.