Hinweise zu den Gottesdiensten während des aktuellen Shutdowns:

 

1. Gottesdienste können entsprechend der niedersächsischen Verordnung unter bestimmten Bedingungen weiter stattfinden (u.a. Abstand, kein Gemeindegesang in den Räumen, durchgehendes Tragen von Mund-Nase-Schutz, Anmeldesystem, kurze Dauer). Unser Hygienekonzept sieht das alles seit Wochen schon so vor und muss kaum verändert werden. Als Gemeinde können wir auch unter den aktuellen Bedingungen die Durchführung von Gottesdiensten gewährleisten und verantworten. Die Arbeitsgruppe der Kirchenleitung der SELK hat aktuell die Empfehlung gegeben, auch bei Gottesdiensten im Freien auf das Singen zu verzichten.

 

2. Tenor der Corona-Verordnung ist der Appell, die Kontakte zu reduzieren. In einer Beratung des Kirchenvorstands am 18.12.2020 haben wir beschlossen, uns in der Anzahl und in der Gestaltung der Gottesdienste weiter zu reduzieren. Zugleich gewährleisten wir, dass wir uns als Gemeinschaft der Kinder Gottes zu gemeinsamem Gebet und Hören auf Gottes Wort versammeln. Folgendes wird sich ändern:

a) Reduzierung des Gemeindegesangs.

* Im Gottesdienst an Heiligabend wird nur an der Schlussstation zum Mitsingen bei „O du fröhliche“ eingeladen.

* Bei den anderen Gottesdiensten werden wir bis auf Weiteres auf den Gemeindegesang verzichten, d.h. kein „Draußenteil“.

* Bläsergruppen und Gesangssolisten, Organisten und Pianistinnen werden in dieser Zeit für die musikalische Gestaltung vor und während des Gottesdienstes sorgen.

b) Reduzierung der Begegnungen vor und nach den Präsenz-Gottesdiensten.

Wir bitten darum, bei Gesprächen unbedingt den Abstand von 1,50 m einzuhalten und bald nach Ende des Gottesdienstes das Gemeindegelände zu verlassen.

c) Reduzierung der Präsenz-Gottesdienste.

Die Gottesdienste an den Weihnachtstagen und an den Sonntagen am 27.12.2020, 03.01.2021 und 10.01.2021 finden wie veröffentlicht statt. An Silvester und Neujahr wird es in der Kirche keine Präsenz-Gottesdienste geben.

 

3. Herzliche Einladung zu dem digitalen Angebot unserer Selbständigen-Evangelisch-Lutherischen Kirche.

a) Unser Kirchenbezirk Niedersachsen-West verantwortet die „Blütenlese-Gottesdienste“. Ein abwechslungsreicher Kurzgottesdienst von 30 – 40 Minuten Länge. Die Federführung hat eine Arbeitsgruppe unter der Anleitung von Superintendent Markus Nietzke, Hermannsburg. Internet-Adresse: www.bluetenlese-gottesdienst.de .Die nächsten vier Termine: Weihnachten / Sonntag, den 27.12.2020 / Silvester / Sonntag, den 03.01.2021.

b) An Heiligabend besteht die Möglichkeit den Gottesdienst der Bremer Gemeinde live im Internet über youtube zu verfolgen. Die Gemeinde wagt dieses Experiment. Bitte wählen Sie die Internetadresse der Bremer Gemeinde an: www.selk-bremen.de . Spätestens ab 15:30 Uhr soll es ein Bild geben. Der Gottesdienst beginnt um 16:00 Uhr.

c) Auf der Internetseite der SELK ( www.selk.de ) wird sonntags auf der Startseite immer ein digitaler Gottesdienst aus einer unserer Gemeinden veröffentlicht.

 

4. Für Heiligabend und Weihnachten wird den Gemeindegliedern, die keinen Zugang zum Internet haben, in den Tagen davor eine CD mit Liedern, Gebeten und Predigt zugesandt.

 

 

Urlaub von Pastor Carsten Voß:

In dem Zeitraum vom 25.01.2021 bis 04.02.2021 wird Pastor Carsten Voß Urlaub haben.

Die Vertretung in Notfällen hat Pfr. Martin Rothfuchs, Tarmstedt, Telefon: 04283 / 1812;

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

 

 

Weltgebetstag 2021 von Frauen des pazifischen Inselstaats Vanuatu.

Worauf bauen wir?“ ist das Motto des Weltgebetstags, in dessen Mittelpunkt der Bibeltext aus Matthäus 7, 24 bis 27 stehen wird.

Vanuatu ist ein Südseeparadies mit exotischen Fischen und Korallen, Traumstrände, tropischer Regenwald mit Überfluss an Früchten. Doch es gibt auch die Kehrseite. Gefährdung durch Naturgewalten und regelmäßige Erdbeben. Darüber hinaus die allgegenwärtige Gewalt gegen Frauen.

Angesichts dessen: „Worauf bauen wir?“ Was trägt unser Leben, wenn alles ins Wanken gerät?

Aufgrund der Corona-Situation trifft sich die ökumenische Frauengruppe zu einer Bibelarbeit in Form einer Zoom-Konferenz am Dienstag, dem 19.01.2021 um 20:00 Uhr. Interessierte können sich an Elke Müller wenden, am besten per E-Mail: elke.mueller-verden@t-online.Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .

 

 

Gebetswoche Evangelische Allianz

In diesem Jahr finden keine Präsenz-Gebetsabende der Evangelischen Allianz in Verden statt. Bei einer Online-Beratung im Dezember hat sich ein Teil der Leiter und Leiterinnen der Gemeinden in Verden darauf verständigt, die Online-Angebote der Evangelischen Allianz Bremen zu nutzen.

Hinweise dazu unter der Adresse: https://evab.de/. Ein zentraler Gebetsabend mit Online-Übertragung findet am 14.01.2021 ab 19:30 Uhr statt.

Unter folgendem Link kann man teilnehmen: http://www.christen-bremen.de/ .