Hinweise zu den Gottesdiensten während des aktuellen Shutdowns:

 1. Gottesdienste können entsprechend der niedersächsischen Verordnung unter bestimmten Bedingungen weiter stattfinden (u.a. Abstand, kein Gemeindegesang in den Räumen, durchgehendes Tragen von Mund-Nase-Schutz, Anmeldesystem, kurze Dauer). Unser Hygienekonzept sieht das alles seit Wochen schon so vor und muss kaum verändert werden. Als Gemeinde können wir auch unter den aktuellen Bedingungen die Durchführung von Gottesdiensten gewährleisten und verantworten. Die Arbeitsgruppe der Kirchenleitung der SELK hat aktuell die Empfehlung gegeben, auch bei Gottesdiensten im Freien auf das Singen zu verzichten.

 2. Tenor der Corona-Verordnung ist der Appell, die Kontakte zu reduzieren. In einer Beratung des Kirchenvorstands am 18.12.2020 haben wir beschlossen, uns in der Anzahl und in der Gestaltung der Gottesdienste weiter zu reduzieren. Zugleich gewährleisten wir, dass wir uns als Gemeinschaft der Kinder Gottes zu gemeinsamem Gebet und Hören auf Gottes Wort versammeln. Folgendes wird sich ändern:

Reduzierung des Gemeindegesangs.

* Bei den anderen Gottesdiensten werden wir bis auf Weiteres auf den Gemeindegesang verzichten, d.h. kein „Draußenteil“.

* Bläsergruppen und Gesangssolisten, Organisten und Pianistinnen werden in dieser Zeit für die musikalische Gestaltung vor und während des Gottesdienstes sorgen.

Reduzierung der Begegnungen vor und nach den Präsenz-Gottesdiensten.

Wir bitten darum, bei Gesprächen unbedingt den Abstand von 1,50 m einzuhalten und bald nach Ende des Gottesdienstes das Gemeindegelände zu verlassen.

 

 

 

Veränderung des Hygienekonzepts für Gottesdienste der Zionsgemeinde ab 07.11.2021.

Aufgrund der Veränderung der Impfsituation, des Beginns der Jahreszeit mit unbeständigem Wetter und einer neu strukturierten Corona-Verordnung hat der Kirchenvorstand für unsere Gottesdienste folgende Veränderungen und Grundsätze beschlossen.

(1) Die Teilnahme am Gottesdienst soll weiterhin jedem an jedem Sonntag möglich sein, d.h. eine Teilnahme ist auch für Ungeimpfte weiterhin in einem der beiden Räume möglich.

(2) Wir kehren zum normalen Gottesdienstablauf zurück, einschließlich des im Umfang reduzierten Singens von Liedern; der Gottesdienst beginnt sofort in den Räumen; es wird keinen Draußenteil geben.

(3) Beim Gemeindegesang soll der Mund-Nasen-Schutz getragen werden.

(4) Die Form der Abendmahlsausteilung wird beibehalten.

(5) Für die Dokumentation der Kontaktdaten stellen wir in den nächsten Wochen auf die Luca-App um; für Nicht-Nutzer werden die Kontaktdaten auf Anmeldekarten dokumentiert.

Außerdem haben wir im Kirchenvorstand die Möglichkeit der Anwendung der 2G-Regelung für den Kirchraum diskutiert, aber dazu keine Beschlüsse gefasst.

 

Wir bitten zu den folgenden Überlegungen Rückmeldungen aus der Gemeinde.

  • Für den Kirchraum gilt generell oder für bestimmte Sonntage im Monat die 2G-Regel, d.h. im Kirchraum können nur Geimpfte und Genesene mit gültigem Zertifikat Platz finden, dort entfällt die Abstandspflicht und die Pflicht, Mund-Nasen-Schutz zu tragen. Der Raum kann wieder mehr besetzt werden.

  • Dazu ist die Kontrolle des Impfzertifikats am Eingang durch das Ordnerteam nötig.

  • Im Gemeindezentrum kann weiter jeder Platz finden, auch Personen ohne gültiges Impfzertifikat. Dort gilt weiter das bisher übliche Hygienekonzept.

 

 

 

Herzliche Einladung zu den „Blütenlese-Gottesdiensten“, dem digitalen Gottesdienstangebot unseres Kirchenbezirks.

Ein abwechslungsreicher Kurzgottesdienst von 30 – 40 Minuten Länge.

NEUES ANGEBOT!!

Das Team der digitalen Blütenlese-Video-Gottesdienste des Kirchenbezirks Niedersachsen-West der SELK bietet seit dem 25.05.2021 den Blütenlese-Predigt-Podcast an. Der Podcast eröffnet einen neuen Weg, Verkündigung der SELK wahrzunehmen. Er bietet den Zugang zu Predigten aus den Blütenlese-Gottesdiensten. Die Hörerinnen und Hörer können sie bequem über die gängigen Apps und Dienste abonnieren und anhören.

Der Podcast ist verfügbar über die neue Webseite https://blgd.tv sowie bei Apple und Spotify.

 

 

 

Kindergottesdienst. Es geht wieder los!

Liebe Kinder, liebe Eltern, soooo lange gab es keinen Kindergottesdienst bei uns, aber jetzt geht es wieder los. Jetzt werden wir wieder fröhlich singen, spannende Geschichten hören, spielen und basteln.

Wenn die Erwachsenen in die Kirche oder in den Gemeindesaal gehen, treffen wir uns draußen unter dem Carport. Weitere Termine sind: am 12.12.2021.

Notwendig ist nur die übliche telefonische Anmeldung zum Gottesdienst. Ein Hygienekonzept ist auch erarbeitet und kann erbeten werden. Eure Kindergottesdienst-Mitarbeiter_Innen freuen sich schon auf euch.

P.S. Helferinnen und Helfer werden gesucht. Jeder, der Lust hat meldet sich bitte unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

 

 

 

Neues SELK-Gesangbuch bestellen! Einführungspreise bis zum 31.12.2021.

Es werden neben der Standardausgabe aus Leinen auch eine Lederausgabe und eine Großdruckausgabe angeboten. Bis zum 31.12.2021 gelten vorteilhafte Subskriptionspreise:

Standardausgabe aus Leinen: 23,00 Euro (danach 28,00 Euro); Lederausgabe: 40,00 Euro (danach 46,00 Euro); Großausgabe: 32,00 Euro (danach 40,00 Euro).

Es liegt im Foyer des Gemeindezentrums zur Sammelbestellung eine Liste aus, in die alle ihre Bestellwünsche eintragen mögen.

Weitere Informationen bei der Liste oder in der Internetpräsentation der Gesangbuchkommission der SELK: www.selk-gesangbuch.de .

 

 

 

O du fröhliche... Mitarbeitende für den Gottesdienst Heiligabend gesucht!

Der Plan steht fest für den HeiLICHTabend-Gottesdienst am 24.12. um 17:00 Uhr. Nun werden noch Mitarbeitende gesucht. Beim Auf- und Abbau, bei der Ausgestaltung des Geländes, bei der Durchführung des Gottesdienstes, als Darsteller, Sprecher, Musiker......Wer oder welche Gruppe hat Lust mitzumachen? Bitte heute oder bis zum 2. Advent bei Dagmar Mahlke oder Andrea Behling melden. Die werden schon was Schönes für jeden finden.

 

 

 

Tombola zu Gunsten der Kirchsanierung.

Für die Tombola können nach allen Gottesdiensten bis Neujahr noch Lose zum Preis von 2,00 Euro erworben werden. Nach jeder Veranstaltung und nach Absprache mit Magdalene Lindhorst ist die Ausgabe der Gewinne bis ins neue Jahr möglich. Der Erlös ist für die Sanierung der Kirche bestimmt. Jedes Los gewinnt!!!!

 

 

 

Das Freizeitprogramm für 2022. Der neue freizeitfieber-Prospekt wurde verschickt.

Es ist wieder so weit: Gut 1.300 neue freizeitfieber-Prospekte wurden verschickt und an alle Pfarrämter der SELK und der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Baden (ELKiB) ausgeliefert. Außerdem haben alle Teilnehmenden, die bei ihrer Anmeldung angegeben haben, den nächsten Prospekt haben zu wollen, eine Einzellieferung nach Hause bekommen. Damit liegt das Freizeitprogramm für das kommende Jahr rechtzeitig für alle Adventsfeiern und deren Büchertische oder Verlosungen vor. Es gibt wieder ein reichhaltiges Angebot: Neben den Dauerbrennern wie Tannenhof und RaSiMuTa, den Sommerfreizeiten nach Kroatien, Holland und Homberg gibt es eine Taizé-Fahrt, eine Kletter-Freizeit für ältere Jugendliche und ein Workcamp für Junge Erwachsene! Dazu kommen die Geistliche Oase und das Trainingswochenende. Ganz neu im Programm sind ein Bibliodrama-Wochenende und eine Familien-Trauerreise.

Es gibt übrigens auch wieder die Möglichkeit eine Freizeit oder einen Teil davon zu Weihnachten zu verschenken. Gutscheine für freizeitfieber-Reisen werden im Büro des Jugendwerkes der SELK auf Nachfrage gerne ausgestellt. – freizeitfieber ist das Netzwerk für Kinder- und Jugendreisen im Jugendwerk der SELK.

 

 

 

Johanniter-Weihnachtstrucker 2021

Wie im vergangenen Jahr sind auch 2021 die Johanniter-Weihnachtstrucker wieder unterwegs, um bedürftigen Familien Pakete der Hoffnung zu überbringen. Sind Sie wieder dabei? Wir würden uns sehr darüber freuen!

In diesem Jahr findet die Sammelaktion zwischen dem 20.11. und 13.12.2021 statt.

Weitere Informationen finden Sie in den ausliegenden Flyern oder im Internet: www.Johanniter-Weihnachtsrucker.de.

Pakete können Sie während der Sammelaktion im Pfarramt abgeben oder bei den Sammelstellen, die auf der Website genannt sind.

 

 

 

Herzliche Einladung zu einer Online-Veranstaltung!!

Jenseits der einfachen Antworten - Polarisierungen überwinden.

Hybride-Veranstaltung der Lutherischen Theologischen Hochschule (LThH) in Kooperation mit der örtlichen Volkshochschule.

Nicht nur in der Zeit der Corona-Pandemie zeigt sich eine beträchtliche Polarisierung in unserer Gesellschaft. Verschiedene Gruppen stehen mit ihren Weltbildern und Meinungen, so scheint es, fast unversöhnlich einander gegenüber. Der Wunsch, auf komplexe Fragestellungen möglichst einfache Antworten zu finden, spielt dabei eine erhebliche Rolle. Auch der Raum der Kirchen bildet da keine Ausnahme. In dieser Veranstaltungsreihe soll es darum gehen, dem Phänomen der Polarisierung auf die Spur zu kommen und Wege zu entdecken, die jenseits der einfachen Antworten zu einem konstruktiven Miteinander in Gesellschaft und Kirche führen.

Die Veranstaltung findet im Großen Hörsaal der Lutherischen Theologischen Hochschule statt.

Die Teilnahme ist auch im Rahmen einer Videokonferenz möglich. Nach Anforderung werden die Zugangsdaten zugeschickt. Anmeldung jeweils über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Termine:

1. Religionen - Keil oder Kitt?

(Prof. Dr. Achim Behrens) (Termin vergangen)

 

2. Polarisierung - eine Gefahr für Demokratie und Zusammenhalt?

(Dr. Cord Schmelzle), Donnerstag, 25.11.2021, 19:30 Uhr

 

3. Perspektivische Hermeneutik und Polarisierungsüberwindung

(Prof. Dr. Gilberto da Silva), Donnerstag, 09.12.2021, 19:30 Uhr

 

4. Diversitätsorientierte Teilhabe und wertschätzende Kommunikation

(Bürgermeisterin Antje Runge), Donnerstag, 20.01.2022, 19:30 Uhr

 

5. Wenn das Leben sich anders entwickelt als erhofft - Umgehen mit Brüchen und Uneindeutigkeiten

(Prof. Dr. Christoph Barnbrock), Donnerstag, 10.02.2022, 19:30 Uhr.

 

 

 

 

 

 

.