Endlich wieder Sängerfest

Wir freuen uns, dass wir am Sonntag, 9. Oktober 22 ein Sprengelsängerfest in Krelingen feiern können. Neben Sängerinnen und Sängern der Kirchenbezirke Niedersachsen Ost, Süd und West wirken an diesem gemeinsamen Fest für alle Generationen Kinder und Jugendliche ebenso mit wie Blechbläser und andere Instrumentalisten.

Alle sind willkommen zum „Mitmachsängerfest“. Die Zuhörer sind herzlich zum Singen von Chorälen, Kanons und einfachen mehrstimmigen Gesängen eingeladen. Das gemeinsame Singen, Loben und Danken wie auch das Bitten und das Klagen bekommen an diesem Tag Raum und Zeit.

Der geistige Leitfaden für diesen Tag „Christus – das Licht der Welt“ begleitet uns. Auch darin erleben wir unsere Gemeinsamkeit, Gemeinschaft und Verbindung.

Der musikalische Festgottesdienst beginnt um 11 Uhr in der Heinrich-Kemner-Halle (Glaubenshalle). Um 14 Uhr sind alle Besucher zu einem gemeinsamen Singen und Musizieren eingeladen. Alle sind gebeten, möglichst das neue Gesangbuch mitzubringen.

Wir freuen uns, dass in der Mittagspause wie gewohnt das gemeinsame Mittagessen und im Anschluss an die Nachmittagsveranstaltung Kaffee und Kuchen angeboten werden können. Es wird ausreichend Zeit für Begegnungen, fröhliches Wiedersehen und Gespräche zur Verfügung stehen.

Auch Kindergottesdienst und Kinderbetreuung werden angeboten.

 

Zur Vorbereitung auf das Sängerfest finden in unserem Kirchenbezirk folgende „Chortreffen“ statt – dazu sind ausdrücklich alle eingeladen, die mitsingen möchten!

    Freitag,   30.09.:  19.30 - 21.30 Uhr Stellenfelde

    Mittwoch, 05.10.: 20.00 - 22.00 Uhr Hermannsburg, Gr. Kreuzkirche

Wer an den Chortreffen nicht teilnehmen kann, aber beim Sängerfest mitwirken möchte, erhält nach Anfrage die Noten über Kantorin Antje Ney.

 

 

Hinweise für die Abendmahlsgottesdienste:

Aufgrund der Fortdauer der Pandemie und die Situation der Vakanzen in unserem Kirchenbezirk werden auch die Gottesdienste mit Abendmahl in das Gemeindezentrum übertragen..

Ablauf und Durchführung der Abendmahlsfeier erfolgen wie bisher. Es wird zuerst in der Kirche ausgeteilt. Da nur jede zweite Bank besetzt ist, geht der Pastor mit der Hostienschale durch die freien Bankreihen.

Danach wechselt er von der Kirche ins Gemeindezentrum und teilt dort das Abendmahl aus. Nach der Rückkehr in die Kirche wird der Gottesdienst mit der Schlussliturgie fortgesetzt. 

 

 

Das Blütenlese-Gottesdienstteam sucht Verstärkung hinter der Kamera!

Für den wöchentlich erscheinenden Online-Gottesdienst wird jemand gesucht, der die Videoaufnahmen in den Pfarrbezirken Verden und Bremen, Brunsbrock, Stellenfelde übernimmt (also für 2 Pastoren), da ich (Friederike Krause) ab Sommer wegen Schwangerschaft und dann zwei kleinen Kindern ausfalle. Es würde sich um ca. ein bis zwei Aufnahmen im Halbjahr handeln.

Den Blütenlese-Onlinegottesdienst gibt es seit Anfang der Pandemie, er wird von ca. 100 Leuten pro Woche genutzt. Glückliche Rückmeldungen erhielt das Team zum Beispiel aus dem Hospiz, aus dem Ausland, aber auch von vielen, die zurzeit Menschenansammlungen meiden.

Keine Angst vor der Technik! Es ist nicht unbedingt Video-Dreh-Erfahrung nötig; wer sich zum Beispiel mit einer Spiegelreflexkamera etwas auskennt und ein bisschen technisches Verständnis hat, kommt auch mit dem Videodreh gut zurecht. Außerdem unterstützt das Blütenleseteam, wo es nur kann, da wird niemand allein gelassen. Aufgenommen werden Predigt, Gebete, Begrüßung und Verabschiedung und manchmal Lesungen. Das Equipment ist vorhanden oder kann, wenn nötig, ergänzt werden. Da bisher immer die Aufnahmen in Verden und Bremen stattgefunden haben, müsste die Person über einen Führerschein und ein Fahrzeug verfügen.

Mir hat die Arbeit sehr viel Spaß gemacht!

Wer Interesse oder noch Fragen hat, kann sich gerne bei mir melden.

Friederike Krause (Bethlehemsgemeinde Bremen)

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

 

In eigener Sache. Bekanntmachungen sammelt zukünftig Kirsten Lindhorst.

E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Alles, was bekannt zu machen ist, im sonntäglichen Gottesdienstblatt (Extrablatt), in den mündlichen Abkündigungen und auf der Internetseite der Gemeinde, sammelte bisher Elke Müller. Herzlichen Dank für diesen Dienst in den letzten 9 Jahren!

Mit dem 24.07.2022 hat Kirsten Lindhorst diese Aufgabe übernommen.

Das bedeutet: Wer aus der Gemeinde Termine oder anderes hat, was bekannt gegeben werden soll, sende das ab sofort per E-Mail an Kirsten Lindhorst, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Jeweiliger Redaktionsschluss für den Sonntag ist Mittwochabend. Was danach geschickt wird, wird in der Woche drauf bekannt gemacht!

 

 

Wege im Dunkeln.

Oasentage in Hanstedt I

Selk-news vom 15.7.2022 - Seit einigen Jahren bieten die Pfarrer Helge Dittmer (Kiel) und Johannes Dress (Bad Bevensen) von der Selbständigen Evangelisch-Lutherischen Kirche (SELK) „Oasentage an den Quellen des Glaubens“ im Herbst an. Die früher genannten „Besinnungstage“ sind ein Angebot für ehrenamtlich Mitarbeitende in der Kirche und interessierte Gemeindeglieder, gerade auch im mittleren Alter. Sie bieten eine Zeit der Ruhe und geistlichen Orientierung, um auf Gott zu hören und die Quellen des Glaubens zu entdecken. Es sind Tage der Einkehr, der Retraite, der Glaubensvertiefung. In diesem Jahr finden die Oasentage vom 7. bis 10. November im Missionarischen Zentrum Hanstedt (bei Uelzen) statt. Sie stehen unter dem Thema „Wege im Dunkeln“ und nehmen Bezug auf die schweren Krisen in unserer Zeit. Einladungsflyer mit allen wichtigen Informationen sind in diesen Tagen allen SELK-Gemeinden zugegangen. Anmeldeschluss war am 1. August. Anfragen über eine eventuelle Warteliste bitte an: Pfarrer i.R. Johannes Dress, Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! .