Pastor Carsten Voß dienstlich unterwegs:

Im Rahmen seiner Weiterbildung ist er am 20.10./21.10.2018 ganztägig in Hambühren-Oldau und

in dringenden Fällen über die Pfarramtsnummer zu erreichen.

 

 

Kirchputzteam für November gesucht! (Zeitaufwand: Für die Reinigung der Kirche

ca. 1 – 1 ½ Std. pro Woche bei freier Zeiteinteilung).

Wer sich einmal ausprobieren möchte oder schon immer eine Möglichkeit zur Mithilfe in der Gemeinde gesucht hat, kann sich bei Heidrun Müller melden. Vielen Dank!

 

 

Herzliche Einladung zur Themenwoche vom 22.10. bis 27.10.2018 im Gemeindezentrum der Zionsgemeinde!

 

Zum Thema: „Hass, Anfeindung und Diskriminierung“ finden hierzu im Gemeindezentrum folgende Veranstaltungen statt:

 

am Montag, dem 22.10. um 19.00 Uhr:

ein Info-Abend „Rechtsextremismus in Verden – Wie sieht es vor unserer Haustür aus?“ mit Beteiligung des Weser-Aller-Bündnisses: Engagiert für Demokratie und Zivilcourage (WABE),

 

am Mittwoch, dem 24.10. um 19.00 Uhr:

ein Dialog „Menschenrechte schützen – Nächstenliebe leben“ mit Pfarrer i. R. Hartmut Bartmuß und Politikstudent Bernhard-Daniel Schütze,

 

am Donnerstag, dem 25.10. um 19.00 Uhr:

ein Vortagsabend „Jahrbuch rechte Gewalt“ mit Dipl. Politologin Andrea Röpke.

 

Am Sonnabend, dem 27.10. wird es um 10.30 Uhr einen Jugendworkshop „Hatespeech im Netz“ mit Beteiligung des WABE geben. Hierfür ist eine Anmeldung erforderlich. Diese bitte bis zum 20.10. an Dirk Oefele (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) richten.

Entsprechende Flyer liegen zum Mitnehmen und Verteilen aus.

 

 

Bezirksjugendtage (BJT) vom 19.10. bis 21.10.2018 in Farven.

Weitere Details bitte den ausliegenden Flyern entnehmen.

 

 

Die Kirchenleitung und das Diakonisches Werk der SELK erbitten Spenden zur Unterstützung der Hilfsmaßnahmen nach dem Erdbeben und Tsunami in Indonesien.

 

Die SELK kooperiert mit der Diakonie Katastrophenhilfe des Evangelischen Werkes für Diakonie und Entwicklung, dessen Hilfsmaßnahmen sie unterstützt. Parallel werden Möglichkeiten direkter zwischenkirchlicher Unterstützung geprüft.

 

Wir bitten um Spenden unter dem Stichwort „Indonesien “ auf das folgende Konto:

DW SELK – Evangelische Bank

IBAN: DE 04 5206 0410 0000 0048 80

BIC: GENODEF1EK1 .

 

Spendengelder werden umgehend ohne jeden Abzug dem angegebenen Zweck zugeführt. Bei Vorlage der Durchschrift erkennt das Finanzamt Spenden bis 100,00 € an. Bei höheren Beträgen wird Ihnen – bei Angabe von Namen und Anschrift – eine Spendenbescheinigung zugesandt.